Dürfen Hunde Auberginen essen

Dürfen Hunde Auberginen essen? Wenn es um Früchte geht, gibt es einige, die gut und schlecht für Hunde sind. Können Hunde zum Beispiel Auberginen essen? Wenn ja, was ist mit rohen, oder gekochten Auberginen, Auberginenschalen und Samen? Während die meisten Hunde Auberginen haben können, müssen die Besitzer vorsichtig sein, da es ein Allergen für Menschen und Hunde ist.

Im Folgenden werden wir die Details diskutieren, warum Auberginen für Hunde sicher und ungiftig sind und welche gesundheitlichen Vorteile Auberginen Ihrem Hund bieten können.

Verwandte Themen: Dürfen Hunde Gurken essen? 

Dürfen Hunde Auberginen essen

Gesundheitliche Vorteile von Auberginen für Hunde

Auberginen bieten verschiedene gesundheitliche Vorteile, angefangen mit der Tatsache, dass sie reich an Ballaststoffen sind, die Hunde für einen gesunden Verdauungstrakt benötigen. Auberginen mästen auch nicht, da sie kalorienarm sind. Hier sind einige weitere gesundheitliche Vorteile von Auberginen für Hunde:

  • Gehirngesundheit – Auberginen enthalten Nasunin, einen Phytonährstoff, der für eine gesunde Gehirnfunktion erforderlich ist und zur Vorbeugung von Hirnschäden beitragen kann.
  • Krebs bekämpfen – Auberginen enthalten Chlorogensäure, die Krebs, Bakterien, Infektionen und sogar einen hohen Cholesterinspiegel vorbeugen kann.
  • Herzgesundheit – Auberginen können zur Verbesserung der Durchblutung, der Herzgesundheit und des Blutflusses beitragen und das Risiko für Herzerkrankungen senken.
  • Nährstoffe – Auberginen enthalten die Vitamine B1, B6 und K. Sie sind außerdem reich an Kupfer, Folsäure, Mangan, Kalium, Kalzium, Niacin und Eisen.

Verwandte Themen: Dürfen Hunde Paprika essen? 

Gefahren von Auberginen für Hunde

Obwohl Auberginen für die meisten Hunde gut sind, können sie in einigen Fällen gefährlich sein. Zum Beispiel sollten Sie Ihren Hunden niemals Auberginenblätter geben. Die Blätter können nicht nur Hunde krank machen, sie können sogar giftig und tödlich sein. Eine andere Sache, auf die Sie achten sollten, sind allergische Reaktionen.

Die meisten Hunde können Auberginen sicher essen, aber einige Hunde sind allergisch gegen sie. Achten Sie beim Einführen von Auberginen in die Ernährung des Hundes genau auf die Symptome allergischer Reaktionen wie Juckreiz, Hautausschlag und Magenverstimmung.

In einigen Fällen können die Reaktionen schwerwiegender sein und Erbrechen und Schwellungen im Gesicht umfassen. Wenn Sie glauben, dass einer Ihrer Hunde allergisch auf Auberginen oder etwas anderes reagiert, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Siehe auch: Dürfen Hunde Mais essen?

Dürfen Hunde Auberginen essen - Fazit

Einige sagen, dass Hunde rohe Auberginen essen können, während andere darauf bestehen, sie vor dem Servieren gründlich zu kochen. Dies sollten Sie mit Ihrem Tierarzt besprechen. Es ist jedoch wahrscheinlich am besten, vorsichtig zu sein und die Auberginen zu kochen, die Sie Ihren Hunden geben möchten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Auberginen zu kochen. Stellen Sie sicher, dass Sie so wenig Öl, oder Butter wie möglich verwenden und keine Gewürze hinzufügen. Egal wie Sie es servieren, Sie werden Ihren Hunden einen gesunden, köstlichen Genuss geben, den sie lieben werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.