Kinderfreundliche Hunde – (10 besten Hunderassen für Kinder)

Kinderfreundliche Hunde – Es ist immer aufregend, einen neuen Hund zu bekommen, aber Ihrem Kind einen neuen vierbeinigen Freund vorzustellen? Die Erfahrung kann eher erschreckend als aufregend sein. Obwohl es viele Faktoren gibt, die berücksichtigt werden müssen, bevor ein neuer Welpe in Ihre Familie aufgenommen wird, können Sie sicher sein, dass es viele Kinderfreundliche Hunderassen gibt – Sie müssen nur die richtige für Sie und Ihre Familie auswählen.

Welche Hunderassen tolerieren Ihr Kind nicht nur, sondern werden zu ihren besten Freunden und schützen es? Wir haben eine Liste der 10 besten kinderfreundlichen Hunde zusammengestellt. Recherchieren Sie also, wählen Sie Ihren Favoriten aus und helfen Sie Ihrem Kind, wundervolle Kindheitserinnerungen zu schaffen.

Kinderfreundliche Hunde - Labrador Retriever

Kinderfreundliche Hunde

Stark, ruhig, treu und bemüht zu gefallen, ist der Labrador Retriever ein perfekter Familienhund. Sie eignen sich hervorragend für Kinder, da sie sehr geduldig und aktiv sind – eine besonders positive Eigenschaft, wenn Ihr Kind ein bisschen erwachsen wird und ein bisschen Bewegung und einen starken, aber sanften Freund braucht, mit dem es Zeit verbringen kann.

Da Labs treue Begleiter sind, die immer darauf abzielen, ihren Besitzern zu gefallen, ist es eine leichte Aufgabe, ihnen beizubringen, wie sie mit Kindern umgehen sollen. Sie suchen Aufmerksamkeit und Anerkennung, daher werden sie mehr als glücklich sein, zuzuhören und ihre Vor- und Nachteile in Bezug auf Kinder zu lernen. Was ist, wenn Sie bereits andere Tiere haben? Keine Sorge, der Labrador ist freundlich zu anderen Hunden und sogar Katzen, wenn er früh und richtig trainiert wird.

Sie sind ziemlich aktiv, daher müssen Sie sie regelmäßig laufen und trainieren. Wenn Sie sie von Zeit zu Zeit zum Schwimmen mitnehmen können, sind sie sehr dankbar, da sie Wasser lieben. Was die Pflege betrifft, haben sie kurze Mäntel, die immer, aber nicht viel abwerfen, außer wenn es „Abgabesaison“ ist (Frühling und Herbst), in der sie am meisten abwerfen. Um ein Labor schön und glatt zu halten, müssen Sie es von Zeit zu Zeit (ein- oder zweimal pro Woche) bürsten.

Schnelle Fakten:

Freundlich und liebevoll
Loyal und bemüht zu gefallen
Stark und energisch
Ruhig und geduldig
Schuppen ziemlich viel, sollte von Zeit zu Zeit gebürstet werden

Lesen Sie mehr: Aggressive Hunderassen

Golden Retriever

Der Golden Retriever ähnelt seinem Labrador-Cousin darin, dass er ein kinderfreundlicher Hund ist, der für Kinder jeden Alters absolut wunderbar ist. Intelligent, aber doof, energisch, aber ruhig, der Golden ist ein liebenswerter, liebevoller Familienhund. Wie die Labs sind auch die Goldens bemüht zu gefallen und leicht zu trainieren, um sich im Umgang mit Babys und Kindern richtig zu verhalten. Und da sie wirklich aktive Hunde sind, sind sie großartig, wenn Ihr Kind ein bisschen erwachsen wird und einen Hundekumpel braucht, mit dem es herumlaufen kann.

Obwohl es den meisten Menschen, die Familienhunde wollen, nichts ausmacht, viel Zeit mit ihren Haustieren zu verbringen, sollte gesagt werden, dass die Goldenen es absolut lieben, Zeit mit ihren Besitzern zu verbringen. Daher sind häufige Streicheleinheiten und Spaziergänge ein Muss, wenn Sie daran denken, diese Rasse zu bekommen.

Mit ihren prächtigen Mänteln verlieren Golden Retriever viel – wie fast immer. Deshalb ist es wichtig, sie regelmäßig zu pflegen – mindestens dreimal pro Woche zu bürsten und alle zwei bis drei Monate zu baden. Die gute Nachricht ist, dass sie Wasser lieben, sodass das Baden kein Problem darstellt.

Schnelle Fakten:

Klug und bemüht zu gefallen
Kinderfreundliche Hunde und treu
Geduldig und ruhig
Energetisch und verspielt
Schuppen viel, erfordert regelmäßige Pflege

Verwandte Themen: Können Hunde Geister sehen?

Bulldogge

französische bulldogge temperament

Wenn Sie nach einer wirklich loyalen, geduldigen und pflegeleichten Hunderasse suchen, besorgen Sie sich eine Bulldogge. Diese unwiderstehlich albernen Haustiere lieben ihre Besitzer und Familienmitglieder und verbinden sich leicht mit Babys und Kindern. Sie sind robust, stark und verspielt, was sie perfekt für Familien mit Kindern macht, die gerne draußen spielen. Aber verwechseln Sie die Verspieltheit der Bulldogge nicht mit hoher Energie – diese Hunde sind eigentlich ziemlich fügsame und entspannte Kreaturen. Sie lieben es, im Haus zu schlafen und werden Sie selten für Spaziergänge stören.

Außerdem sind Bulldoggen liebevoll mit Familienmitgliedern und auch gegenüber Fremden angenehm. Sie sind jedoch ziemlich schützende Begleiter, besonders wenn es um Kinder geht.

Bulldoggen benötigen aufgrund ihrer komprimierten Kiefer besondere Sorgfalt in Bezug auf ihre Mundgesundheit, insbesondere die Zahnreinigung. Und weil es sich um faltige kleine Hunde handelt, müssen Sie sie von Zeit zu Zeit reinigen, um Schmutzablagerungen zu vermeiden. Auf der anderen Seite verlieren sie sehr wenig, so dass sie ziemlich wartungsarm sind.

Schnelle Fakten:

Freundlich und liebevoll
Robust und verspielt
Ruhig und energiesparend
Beschützend und treu
Schuppen sehr wenig, braucht aber Hilfe bei der Mundgesundheit und Reinigung

Verwandte Themen: Welche Farben sehen Hunde?

Neufundland

Kinderfreundliche Hunde

Neufundland, ein sanfter Riese, ist so großartig für Kinder, dass es den Spitznamen „Nature’s Babysitter“ trägt. Das Neufundland ist äußerst intelligent, treu, geduldig und schützt Kinder. Es ist wahrscheinlich der Hund, den Sie haben sollten, wenn Sie Hilfe beim Babysitten benötigen. Im Ernst, diese Hunde sind so klug und fähig, dass sie leicht lehren können, wie man mit Kindern umgeht. Mit ein wenig Training kann Neufundland lernen, wie man Kinder beobachtet, während niemand in der Nähe ist, sie in einem Schlitten auf dem Schnee zieht und sogar in Notsituationen Leben rettet, da sie erstaunliche Schwimmer sind.

Sie sind jedoch unordentliche Kreaturen – sie vergießen nicht nur übermäßig, sie sabbern auch, als gäbe es kein Morgen. Sie brauchen auch viel Platz, da sie so groß sind, und sie sollten vorzugsweise Zugang zu Wasser haben, da sie gerne schwimmen. Dennoch sind dies in erster Linie liebenswürdige Familienhunde, die es vorziehen, überall dort zu leben, wo ihre Familie lebt.

Schnelle Fakten:

Groß und stark
Hochintelligent und einfach zu trainieren
Loyal und beschützerisch (besonders gegenüber Kindern)
Ruhig und geduldig
Schuppen und sabbern viel

Siehe auch: Warum fressen Hunde Kot?

Pudel

Kinderfreundliche Hunde

Pudel sind intelligente, elegante, sanfte und reaktionsschnelle Haustiere. Diese Hunde beeindrucken ihre Besitzer, weshalb sie eine der besten Rassen für das Training sind. Weil sie klug und gehorsam sind, ist es extrem einfach, ihnen den Umgang mit Babys, Kindern und Fremden beizubringen.

Apropos Fremde, die meisten Pudel scheuen unbekannte Menschen, aber mit Freunden und Familie? Sie sind freundlich, liebevoll und abenteuerlustig. Dies gilt insbesondere für die Standardrasse, die, obwohl sie wunderbar mit Kindern umgehen kann, Fremden gegenüber ziemlich gleichgültig ist. Die Miniaturrasse hingegen hat normalerweise einen einzigen Besitzer – oft ist dies das Kind der Familie, da sie mit winzigen Menschen großartig umgehen können. Trotzdem sind beide Rassen einer der freundlichsten Familienhunde, denen es nichts ausmacht, Stunden mit Babys zu verbringen.

Was das Schuppen angeht, werden Sie erfreut sein zu hören, dass Pudel einer der am einfachsten zu pflegenden Hunde sind, da sie sehr, sehr wenig vergießen. Sie müssen jedoch regelmäßig gebürstet werden – etwa dreimal pro Woche.

Schnelle Fakten:

Klug und lernbegierig
Sanft und schüchtern (gegenüber Fremden)
Kinderfreundliche Hunde und treu
Energetisch und verspielt
Verschüttet nicht, muss aber regelmäßig gebürstet werden

Beagle

Hunde mit kurzem Fell

Der süße, kleine, freundliche und energische Beagle ist ein großartiger Familienhund, der von Kameradschaft lebt. Obwohl Beagles Abenteurer sind, die es lieben, herumzuwandern, sind sie auch ziemlich ruhig und geduldig mit Babys und Kindern. Sie sind ziemlich schlau und leicht zu trainieren, um sich verantwortungsbewusst mit Kindern zu verhalten, was sie nicht nur zu einem der süßesten, sondern auch zu den kinderfreundlichsten Hunden hier draußen macht.

Weil sie so energisch sind, eignen sich Beagles am besten für Familien mit kleinen Kindern, die gerne herumlaufen – diese Hunde sind ausgezeichnete Trainingspartner, die nie zu müde sind, um Spiele zu spielen. Wichtig ist, dass sie auch Fremden und anderen Haustieren gegenüber freundlich sind. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn Sie bereits einen anderen Hund oder eine andere Katze besitzen. Solange sie spielen können, werden Beagles nicht diskriminieren.

Es sollte jedoch erwähnt werden, dass diese Rasse ziemlich viel Schuppen hat und regelmäßig gebadet und gebürstet werden muss. Sie sind auch Hunde, was sie großartig darin macht zu heulen und zu bellen, wenn etwas oder jemand Interessantes in der Nähe ist.

Schnelle Fakten:

Klein und glücklich
Verspielt und energisch
Kinderfreundliche Hunde und sanft
Intelligent und relativ einfach zu trainieren
Schuppen und muss regelmäßig gebadet und gebürstet werden

Bull Terrier

Da ihre Geschichte auf Bullenködern beruht, werden Bullterrier oft mit Aggressivität in Verbindung gebracht, aber diese Hunde sind nichts dergleichen – freundlich, sanft und verspielt. Bullterrier gehören zu den besten Haustieren, auf die man hoffen kann. Mit einem kleinen, robusten Körper, einer schützenden Haltung und einer hochaktiven Natur sind sie perfekte Begleiter für energiegeladene Kleinkinder und Kinder, die noch lernen, wie man Hunde richtig behandelt.

Bull Terrier ist ein hingebungsvoller und liebevoller Hund, der lieber Zeit mit Familienmitgliedern verbringt. Tatsächlich ist diese Rasse so treu und menschenliebend, dass sie nicht gerne für längere Zeit allein gelassen wird. Dies ist ideal für neue Eltern, da sie nach der Geburt des Babys in der Regel weniger reisen, aber für Familien, die gerne oft reisen und ihre Haustiere nicht mitnehmen, etwas problematisch sein können.

Diese Rasse ist ziemlich einfach zu pflegen, da sie nicht viel vergießt, aber da sie sehr energisch und boshaft ist, ist es wahrscheinlich, dass sie regelmäßig gebadet werden müssen.

Schnelle Fakten:

Klein und robust
Energetisch und verspielt
Kinderfreundliche Hunde und beschützerisch
Ergeben und treu
Vergießt nicht viel

Irish Setter

Der Irish Setter ist aktiv, freundlich und klug und ein großartiges Haustier für die Familie mit Kindern, die gerne draußen spielen. Diese Rasse ist ein echter Familienhund – treu und hingebungsvoll. Sie verbringt lieber Zeit mit Familienmitgliedern als alles andere. Deshalb sind sie so gut mit Kindern, besonders mit energiegeladenen Kleinkindern, da sie nie zu müde sind, um mit Familienmitgliedern zu spielen und herumzulaufen.

Der Irische Setter ist schlau und liebt es, neue Dinge zu lernen (hauptsächlich, weil das bedeutet, Zeit mit dem Besitzer zu verbringen!). Daher ist es einfach, ihn oder sie darin zu schulen, sich verantwortungsbewusst mit Babys zu verhalten. Denken Sie daran, dass dies ein neugieriger Hund mit einem hohen Energieniveau ist. Selbst wenn Sie ihn gut lassen können, wird Ihr Irischer Setter es wahrscheinlich vorziehen, von Zeit zu Zeit neue, nützliche Dinge zu lernen.

Mit einem prächtigen langen Mahagonimantel müssen diese Hunde regelmäßig gebürstet und gekämmt werden – etwa zwei- bis dreimal pro Woche.

Schnelle Fakten:

Energetisch und verspielt
Kinderfreundliche Hunde und ergeben
Neugierig und lernbegierig
Schuppen viel, erfordert regelmäßiges Bürsten und Kämmen

Collie

Collies sind wunderschön, treu und sanft und in erster Linie Menschenliebhaber. Sie kümmern sich um ihre Familien, insbesondere um Babys und Kinder, und sind dafür bekannt, sie zu schützen. Wichtig ist, dass Collies hochintelligent sind und alle möglichen nützlichen Tricks lernen können, einschließlich – ob Sie es glauben oder nicht – wie Sie Ihre Kinder hüten. In Wirklichkeit sollte dies keine Überraschung sein, da diese Art von Rasse ursprünglich als Hütehunde gezüchtet wurde. Unabhängig davon, wie amüsant das Hüten von Kindern sein mag, ist es aus Sicherheitsgründen am besten, vom Verhalten abzuraten (Sie möchten Ihre Kinder nicht erschrecken).

Diese Rasse ist im Allgemeinen gutmütig und sehr freundlich, was bedeutet, dass sie sich selten schlecht benehmen und selbst für Fremde, einschließlich anderer Hunde, angenehm sind. Ein Collie ist daher eine perfekte Wahl, wenn Sie keine Hundeerfahrung haben.

Collies können ein langes und raues, oder kurzes und glattes Fell haben, aber egal für welche Rasse Sie sich entscheiden, wissen Sie, dass diese Hunde mäßig vergießen und daher regelmäßig gepflegt werden müssen, einschließlich Bürsten und Kämmen.

Schnelle Fakten:

Intelligent und einfach zu trainieren
Eifrig, neue Dinge zu lernen
Kinderfreundliche Hunde und ruhig
Loyal und beschützerisch
Schuppen mäßig, erfordert regelmäßige Pflege

Mops

Klein und pflegeleicht ist ein Mops eine entspannte Rasse, die es liebt, mit Kindern und anderen Familienmitgliedern herumzuhängen. Mit seiner charmanten Persönlichkeit und seiner spielerischen Natur genießt dieser Hund lange Spielsitzungen mit Kindern. Da er so klein ist, ist ein großer Garten keine Voraussetzung. In der Tat ist ein Mops eine perfekte Wahl, wenn Sie und Ihre Familie in einer Wohnung leben.

Wie bereits erwähnt, ist diese Rasse ziemlich locker. Selbst wenn Sie ein ernsthaft ruhiges Kleinkind haben, das den größten Teil des Tages gerne ein Nickerchen macht, macht es diesem Hund nichts aus – er kuschelt sich direkt neben das Kind und macht ein Nickerchen.

Dies ist ein wartungsarmes Haustier, das nur minimale Bewegung erfordert und Ihr Leben nicht kompliziert macht. Dank ihres entzückenden faltigen Aussehens müssen Möpse jedoch regelmäßig gereinigt werden, insbesondere um ihr Gesicht herum, damit sie keine Hautinfektionen entwickeln. Es sollte auch gesagt werden, dass sie ziemlich viel vergießen.

Schnelle Fakten:

Klein und locker
Kinderfreundliche Hunde und ruhig
Verspielt und liebevoll
Schuppen viel und muss regelmäßig gereinigt werden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.