Dürfen Hunde Ingwer essen

Dürfen Hunde Ingwer essen? Wir alle wissen um die gesundheitlichen Vorteile der Zugabe von Ingwer zu unserer Ernährung. Aber können Hunde auch Ingwer essen? Die bessere Frage ist, ist Ingwer gut oder schlecht für Hunde? Erhalten Hunde die gleichen gesundheitlichen Vorteile von Ingwer oder gibt es Grund zur Sorge, ob Ingwer für Hunde sicher ist?

Glücklicherweise können Hunde problemlos Ingwer in Maßen, oder kleinen Mengen haben. Während es viele Gewürze gibt, die für Hunde giftig sind, gehört Ingwer nicht dazu. In der Tat bietet Ingwer für Hunde viele Vorteile, so dass es absolut keinen Grund gibt, warum Sie ihn gelegentlich nicht in die Ernährung Ihres Hundes aufnehmen sollten. Schauen wir uns nur einige der Gründe an, warum Ingwer gut für Hunde sein kann.

Dürfen Hunde Ingwer essen

Dürfen Hunde Ingwer Essen?

Die Antwort auf diese Frage, ob Hunde Ingwer essen können, lautet Ja, aber nur in Maßen. Die Wurzel dieses Futters ist nicht auf der Liste der giftigen Lebensmittel für Hunde. Wir können also mit Sicherheit sagen, dass es ein sicheres Futter für den Hund ist und selbst wenn der Einfluss von Ingwer auf die Ernährung eines Hundes weniger vorteilhaft ist als das, was Menschen haben können.

Kurz gesagt, die Antwort lautet ja in kleinen Mengen. Wenn zu viel Ingwer konsumiert wird, kann dies zu Verdauungsproblemen wie Sodbrennen, Durchfall, Aufstoßen, Magenschmerzen, Blähungen, Gas und Übelkeit führen.

Wenn in der Vergangenheit Geschwüre, entzündliche Darmerkrankungen, oder Darmverschluss aufgetreten sind, ist es möglicherweise eine gute Idee, frischen Ingwer nicht in großen Mengen zu verabreichen.

Verwandte Themen: Dürfen Hunde Fenchel essen?

Gesundheitliche Vorteile von Ingwer für Hunde

Ingwer wurde zur Behandlung und Vorbeugung von medizinischen Problemen eingesetzt. Bei Hunden kann es helfen, Herzkrankheiten, Kolitis, Bronchitis und vielen anderen vorzubeugen. Sie können Ihrem Hund auch bei Reisekrankheiten, Übelkeit und Entzündungsproblemen wie Arthritis helfen.

Verwandte Themen: Dürfen Hunde Sellerie essen?

Ingwer Wirkt Beruhigend

Wenn Ihr Hund in bestimmten Situationen, z. B. beim Autofahren, leicht gestresst ist, kann eine Ingwerkapsel zur Beruhigung verabreicht werden. Für eine korrekte Dosis wenden Sie sich an Ihren Tierarzt und finden Sie heraus, was für ihn am besten ist. Dies hängt hauptsächlich vom Gewicht Ihres Hundes ab.

Für einen gestressten Hund möchten Sie vielleicht auch das Mittel mit fünf Blüten ausprobieren. Eine botanische Ergänzung, die verwendet wird, um gestresste Tiere zu beruhigen. Auch dies ist etwas, worüber Sie den Tierarzt konsultieren möchten. Ingwer schadet unserem Hund nur, wenn ihm zu viel gegeben wird. Normalerweise wird Ihr Haustier dadurch nur ein wenig krank und / oder unwohl.

Siehe auch: Dürfen Hunde Oliven essen?

Ingwer Hilft Bei Der Krebsbekämpfung

Einige Studien haben gezeigt, dass Ingwer die Rate bestimmter Krebsarten verlangsamen und sogar einige Arten von Krebszellen abtöten kann. Darüber hinaus kann Ingwer bei der Behandlung dieser Entzündung helfen, da es entzündungshemmend ist und häufig Entzündungen mit Krebs auftreten. Ein weiterer Grund, warum es in einigen Krebsbehandlungsplänen wirksam ist, ist, dass Ingwer das Immunsystem stärkt, was wichtig ist, um Krebs zu besiegen.

Wenn Ihr Hund eine Chemotherapie durchläuft und sich schwindelig fühlt oder sich erbricht, können Sie Ingwer dafür verwenden. Es kann auch verwendet werden, wenn Ihr Hund wenig oder keinen Appetit hat, was bei Krebsbehandlungen häufig vorkommt. Obwohl Ingwer bei Übelkeit helfen kann, kann eine Chemotherapie, die Antioxidantien verursachen kann, den Nutzen von Chemotherapeutika ausgleichen.

Fragen Sie Ihren Tierarzt nach Ingwerprodukten wie Ingwer und Apawthecary Animal Mint, die in den meisten örtlichen Naturkostläden erhältlich sind.

Lesen Sie mehr: Dürfen Hunde Blumenkohl essen?

Ingwer kann einen verärgerten Magen behandeln

Hunde sind wie Menschen, und von Zeit zu Zeit bekommen sie auch Magenverstimmung. Wenn dies Ihrem Hund aus irgendeinem Grund passiert, kann ein bisschen Ingwer helfen. Es ist eine gute Idee, Ingwer für jeden in Ihrem Haushalt zur Hand zu haben, der zufällig Magenprobleme hat, einschließlich Ihres Hundes.

Sowohl frischer als auch pulverisierter Ingwer kann bei Magenverstimmung verwendet werden. Denken Sie daran, dass eine kleine Menge Ingwer für Hunde ausreichend ist. Zu oft oder in großen Mengen verabreichter Ingwer kann Sodbrennen, Durchfall, Blähungen, Übelkeit oder Darmprobleme verursachen.

Linderung von Schmerzen und Schwellungen durch Arthritis

Ingwer ist ein natürliches entzündungshemmendes Mittel und wird häufig zur Behandlung von durch Arthritis verursachten Schmerzen und Entzündungen eingesetzt. Studien zeigen, dass Ingwer beim Menschen gut funktioniert und bei Hunden genauso sein kann. Wenn Ihr Hund älter ist und Arthritis oder steife Gelenke hat, können Sie die Symptome lindern, indem Sie seiner Ernährung Ingwer hinzufügen.

Herzwurmerkrankung behandeln

Herzwurm kann für Hunde tödlich sein, aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, sie zu behandeln, ohne Medikamente auf chemischer Basis zu verwenden. Es gibt eine Studie, die gezeigt hat, dass Ingwer zur Behandlung von Herzwürmern bei Krankheiten bei Hunden eingesetzt werden kann.

Diese Studie zeigte, dass die Herzwurmlarvenkonzentration bei Hunden, denen im Rahmen ihrer Behandlung Ingwer verabreicht wurde, niedriger war. Sie sollten sich jedoch immer an Ihren Tierarzt wenden, um sichere Behandlungsmöglichkeiten zu erhalten.

Dürfen Hunde Ingwer essen - Fazit

Wenn Ihr Tierarzt nicht davon abrät, was höchst unwahrscheinlich ist, gibt es absolut keinen Grund, der Ernährung Ihres Hundes keinen Ingwer hinzuzufügen. Ingwer kann zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten und sogar zur Behandlung und Vorbeugung bestimmter Krebsarten eingesetzt werden.

Reiner Ingwer kann aus vielen Gründen für Ihren Hund von Vorteil sein. Dieses natürliche Heilmittel kann Übelkeit und Reisekrankheit lindern und gleichzeitig eine schlechte Durchblutung, Appetitlosigkeit oder eine niedrige Pulsfrequenz verbessern. Es kann auch Giftstoffe aus dem Körper Ihres Hundes entfernen. Es funktioniert auch sehr gut, um Muskelkrämpfe zu reduzieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.