Schöne Hunderassen – (Liste der 15 schönsten Hunderassen)

Hunde sind die beliebtesten Haustiere der Welt. Einige Hunderassen sind aufgrund ihrer Persönlichkeit und Fähigkeiten wie Intelligenz, Gehorsam, Loyalität und Schutzqualitäten sehr gefragt.

Das Aussehen eines Hundes ist für einige Hundebesitzer ebenfalls äußerst wichtig. Einen Hund zu haben ist jedermanns Vergnügen, jedoch bevorzugen viele Besitzer schöne Rassen. Lesen Sie weiter für die Liste der schönsten Hunderassen.

Dies sind die 15 schönsten Hunderassen der Welt

1. Akita Inu

Hunde mit spitzen Ohren
Japanischer Akita Inu
schöne Hunderassen
Amerikanischer Akita Inu

Der Akita Inu wurde ursprünglich in Japan gezüchtet, obwohl es heute zwei Arten von Akitas gibt – den japanischen und den amerikanischen. 

Beide Typen haben dicke pelzige Mäntel, aber japanische Akitas haben nur fünf Farbvarianten, während amerikanische Akitas viele Farben und Kombinationen haben können. 

Dies sind große Hunde, die über 50 Kilogramm wiegen können. Sie sind gute Schutzhunde, müssen aber frühzeitig geschult werden, um gehorsam zu sein. Akitas sind freundlich gegenüber Kindern und anderen Tieren.

2. Beagle

Hunde mit kurzem Fell

Beagles, bekannt als Jagdhunde, werden zunehmend als Haustiere gehalten. Der Beagle ist ein mittelgroßer Hund mit langen und hängenden Ohren.

Gleichzeitig ist es ein dreifarbiger Hund mit braunen und weißen Manteltönen. Sie sind sehr klug, aktiv, freundlich und treu. Es versteht sich auch mit Kindern, erfordert aber frühes Training, um mit anderen kleinen Haustieren auszukommen.

3. Golden Retriever

schöne Hunderassen

Der Golden Retriever ist eine der schönsten Hunderassen auf dieser Liste. Bekannt als Outdoor-Hunde, brauchen sie tägliche körperliche Aktivität, um gesund zu bleiben.

Ihre Intelligenz und Bereitschaft, Befehlen zu gehorchen, machen sie zu beliebten Ausstellungshunden. Ein ausgewachsener großer Retriever kann bis zu 35 kg wiegen und muss täglich gepflegt werden.

4. Siberian Husky

schöne Hunderassen

Die blauen Augen und das dicke Fell des Siberian Husky machen ihn zu einer der schönsten Hunderassen. Ihr Fell hat verschiedene Farbkombinationen wie Grau, Weiß und Brauen.

Auch ihre Augen können viele verschiedene helle Blau-, Grün- und Grautöne haben. Darüber hinaus sind sie true, schlau und gehorchen auf Befehle.

In den schneebedeckten Ländern Sibiriens, aus denen sie stammen, ziehen sie auch Schlitten über lange Strecken. Der Husky sieht aus wie ein Wolf, ist eine sehr aktive und gefährliche Hunderasse und ein ausgezeichneter Begleiter zum Laufen, oder Wandern.

5. Pomeranian

faule hunderassen

Pomranian sind eines der süßesten und schönsten Hunderassen auf dieser Liste. Mit einem Gewicht von nur 3 kg sind diese Hunde aufgrund ihrer gehorsamen und aktiven Eigenschaften beliebte Haustiere.

Das seidige und dicke Fell schafft einen schönen Look. Sie haben eine Vielzahl von Farbkombinationen wie Beige, Lavendel, Weiß, Creme und Schokoladenbraun. Außerdem spielen sie gerne mit Kindern und anderen Tieren.

6. Alaskan Malmute

schöne Hunderassen groß

Der Alaskan Malmute ist eine der ältesten Hunderassen. Sie wurden gezüchtet, um Schlitten über weite Strecken zu ziehen.

Es ist ein großer, muskulöser Hund mit einem dicken Fell. Sein Pelzmantel ist normalerweise schwarz oder braun mit einem weißen Unterbuch.

Das dicke Fell des Malmute schützt den Hund vor Kälte und widersteht dauerhaft schneebedeckten Regionen. Während sie mit Kindern und anderen Haustieren gut auskommen, müssen sie als Welpen ausgebildet werden.

7. Berner Sennenhund

Der große Berner Sennenhund, ursprünglich aus der Schweiz, ist eine wunderschöne Hunderasse. Es hat dickes braunes, schwarzes, weißes und rostfarbenes Fell, um es vor kaltem Wetter zu schützen.

Berner wurde zum Weiden erzogen und ist daher sehr aufmerksam und intelligent. Sie sind treue Hunde gegenüber ihren Besitzern und befolgen Befehle, wenn sie von klein auf trainiert werden.

Zunehmend werden sie auch als Haustiere bevorzugt, weil sie liebevoll sind und gut mit anderen Haustieren und Kindern auskommen.

8. Isländischer Schäferhund

Dieser Hund ist eine der ältesten und schönsten Hunderassen. Es hat ein dickes Fell aufgrund von kalten und nassen Stürmen in eisigen Regionen. Es hat eine Vielzahl von Fellfarben, darunter Braun, Weiß, Gold, Schwarz oder Rot.

Wenn möglich, muss das Fell regelmäßig gepflegt und gebürstet werden. Sie sind auch sehr nett und treu und haben starke Schutzinstinkte für die Familie.

9. Miniatur-Schnauzer

Diese schöne kleine Hunderasse stammt aus Deutschland und sieht ein bisschen wie der irische Wolfshund aus. Bekannt als der Schoßhund, hat der Schnauzer wie die meisten anderen Hunde auf dieser Liste ein dickes Fell, das aus zwei Schichten besteht.

Die äußere Schicht ist hart und die innere Schicht ist weich. Die Fellfarben des Hundes sind braun, weiß, schwarz und silber.

Da diese Hunde keine Outdoor-Hunde sind und im Vergleich zu anderen Hunden nicht viel draußen spielen, brauchen sie nicht jeden Tag viel Bewegung.

10. Chow Chow

faule hunde

Es ist bekannt, dass Chow-Chows einem Löwen ähneln. Ihr Aussehen ist unverkennbar und lässt sich auf ihr dickes goldbraunes Fell zurückführen.

Es umgibt das Gesicht des Chow-Chows und ähnelt der Mähne eines Löwen. Die aus China stammende Hunderasse ist ein brillanter Jagd- und Wachhund.

Chow-Chows können bis zu 30 kg wiegen und sind berühmt für ihre blauen Zungen. Sie sind klug, unabhängig und anspruchsvoll. Wenn der Hund nicht richtig trainiert ist, kann es schwierig sein, mit ihm umzugehen.

11. Samojede

schöne Hunde

Der Samojede ist berühmt für sein schönes und üppiges weißes Fell. Sie gehören zu den 14 ältesten Hunderassen und sind aufgrund ihres genetischen Fußabdrucks einem Wolf am nächsten.

Es gehört zur Spitzhundefamilie, die ihren Ursprung in Asien hat und ursprünglich zum Rodeln, Hüten von Rentieren und Jagen verwendet wurde.

12. Australischer Schäferhund

Australische Schäferhunde oft Aussies gennant stehen ihren Besitzern sehr nahe. Aussies sind anfällig für Augeninfektionen, Epilepsie und Hüftdysplasie.

Sie sind auch sehr sportlich und brauchen tägliche Bewegung und können bis zu 3 oder 4 Meter hoch springen. Einige indigene Stämme nennen diese Hunde wegen ihrer klaren Augen „Hunde mit Geisteraugen“, so dass Sie sie als heilig betrachten können.

13. Malteser

Hunde die nicht haaren

Diese Rasse eignet sich gut für das Leben in Innenräumen und auf kleinem Raum. Sie sind jedoch bekannt für ihre impulsiven Reaktionen und ihr intelligentes Verhalten. Der Malteser ist auch für die meisten Allergiker geeignet.

Sie erfordern tägliche Pflege und regelmäßiges Baden. Darüber hinaus sollten die Haare um die Augen täglich gewaschen werden, um Tränenflecken zu vermeiden.

14. Saluki

Der Saluki ähnelt dem afghanischen Windhund und hat eine schlanke, geschmeidige Figur und ein anmutiges Aussehen. Sie haben einen athletischen, muskulösen Körperbau und eine längliche Schnauze.

Das Fell dieser Art ist extrem kurz und in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich, z. B. Weiß, Creme, Gold, Braun, Rot, Grau, Blau (Grau) und Schwarz.

15. Pudel

In der Tat ist eine der intelligentesten und schönsten Hunderassen der Pudel, der einst als Jagd- und Sporthund verwendet wurde. Da sie nicht wie andere Hunderassen Haare abwerfen, gelten sie als eines der beliebtesten Haustiere.

Die Hunderasse ist in vielen anderen Farben und Größen wie Weiß oder Schwarz erhältlich. Außerdem ist diese Rasse in vier verschiedenen Größen erhältlich: Standard, Miniatur, Mittel und Spielzeug.

Schöne Hunderassen - Fazit

Welche Eigenschaften machen einen Hund schöner als andere Hunde? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, da die Schönheit des Hundes vom Auge des Betrachters abhängt. Bestimmte Eigenschaften sind jedoch wichtig, um beurteilen zu können, ob ein Hund schön ist.

Die schönsten Rassen haben in der Regel ein langes, feines Fell, das Aufmerksamkeit erregt. Normalerweise haben sie interessante Farben und Muster auf ihrem Fell. Das heißt aber nicht, dass nur langhaarige Hunde schön sind. Andere Merkmale sind schöne Körperlinien und charmante süße Augen.